Presse

erstellt von dentaltrade

Zahnimplantat oder Zahnbrücke?

Bremen, März 2015. Es geht so schnell: Ein Unfall beim Sport oder Karies und schon wird der Patient mit der Tatsache konfrontiert, dass ein Zahn nicht mehr zu retten ist. Plötzlich tauchen viele Fragen zum Thema Zahnersatz und den Kosten auf. Nützliche Tipps helfen hier weiter.

Die Zahnbrücke – Immer eine günstige Lösung?

Eine Brücke besteht aus zwei Kronen und einem Brückenkörper, der den fehlenden Zahn ersetzt. Die Kronen werden auf den Zähnen rechts und links der Zahnlücke verankert und tragen in der Mitte das Brückenglied.Achtung: Selbst die preiswerteste und zweckmäßigste Variante kann für den Patienten eine Zuzahlung von mehreren hundert Euro bedeuten und zur finanziellen Belastung werden. Hinzu kommen Kosten für ästhetische Zusatzleistungen, wie Rundumverblendungen, die der Patient selber zahlen muss.2

Das Implantat – Ein teures Vergnügen?   

Implantate gelten als hochwertige Zahnersatzvariante. Bestimmte gesundheitliche Voraussetzungen sind hierbei erforderlich. Zu diesen gehören ein stabiler Kieferknochen sowie ein intaktes Immunsystem. Bei guter Pflege haben Implantate in der Regel eine lange Haltbarkeit.Tipp: Patienten müssen mit hohen Zuzahlungen – bis zu 3.000 Euro pro Implantat – rechnen und sollten sich daher vorab genau informieren.4

Clever vergleichen und Geld sparen

Doch es gibt auch Möglichkeiten, die Zuzahlung zu senken und dennoch eine hochwertige Versorgung zu erlangen. Beispiel: Qualitäts-Zahnersatz aus internationaler Produktion. Bei dentaltrade aus Bremen ist eine 3-gliedrige VMK Brücke (NEM) bereits für 311,18 Euro erhältlich. Für Patienten bedeutet das eine Preisersparnis von 434,54 Euro im Vergleich zu hiesigen Laboren. Mit einem Implantat von dentaltrade lassen sich circa 280 Euro sparen. So können Kostenvergleiche den Weg zu höherwertigeren Versorgungen ebnen.

Weitere Informationen sind unter www.dentaltrade.de verfügbar.

Kontakt
dentaltrade GmbH & Co. KG
Grazer Straße 8
28359 Bremen
Kostenfreie Servicenummer: (0800) 230 231-1
Tel.: +49-421-247 147-70
Fax: +49-421-247 147-977
patientenservice@dentaltrade.de
www.dentaltrade.de

Zum Unternehmen dentaltrade

dentaltrade zählt zu den führenden Herstellern von Qualitäts-Zahnersatz aus dem Ausland. Im Jahr 2002 gegründet, bietet das Bremer Unternehmen allen Patienten hochwertigen Zahnersatz zu fairen Preisen. Seit 2014 leitet Diplom-Betriebswirtin Müşerref Stöckemann als Geschäftsführerin die Geschicke des Unternehmens. dentaltrade verfügt über ein eigenes Meisterlabor in China und nutzt die dort günstigeren Produktionsbedingungen ohne Qualitätseinbußen. Das eigene Meisterlabor und der dentaltrade Firmenstammsitz sind TÜV-zertifiziert nach DIN EN ISO 13485 sowie DIN EN ISO 9001. Zudem arbeitet dentaltrade bei der Fertigung von digitalen Datensätzen mit dem führenden und innovativsten Fräszentrum Europas zusammen. Alle Produkte durchlaufen strenge Kontrollen durch deutsche Zahntechniker und Zahntechnikermeister. dentaltrade ist TÜV Service tested und wurde vom TÜV Saarland bereits zum zweiten Mal infolge im Rahmen einer freiwilligen und repräsentativen Kundenbefragung ausgezeichnet, in 2013 mit der Note “SEHR GUT“.

1 http://www.zahnaerzte-nr.de/wissen/zahnersatz/bruecken/, zuletzt abgerufen am 02.03.2015

2 http://www.kzbv.de/festzuschuesse-zum-zahnersatz.37.de.html, zuletzt abgerufen am 02.03.2015

http://www.implantatzentrum-hannover.de/themen/implantologie/05_haltbarkeit.php, zuletzt abgerufen am 02.03.2015

http://www.apotheken-umschau.de/Zaehne/Implantate-Hochwertiger-Zahnersatz-aber-teuer-335133.html, zuletzt abgerufen am 03.03.2015 

Kosten berechnenZahnersatzrechner

Überzeugen Sie sich selbst: Vergleichen Sie die Kosten für Zahnersatz und berechnen Sie die Höhe Ihrer Ersparnis bei den Angeboten von dentaltrade.

Zahnersatz-BonusCard beantragendentaltrade BonusCard

Mit der Zahnersatz BonusCard von dentaltrade jetzt noch mehr sparen bei schönem Zahnersatz. Beantragen Sie Ihre persönliche BonusCard. Kostenlos!

Zahnarztsuche